Häufig gestellte Fragen

Auf der Seite ,,Häufig gestellte Fragen″, können unsere zukünftigen Patienten, viele Antworten zu den unterschiedlichsten Themen finden und somit Ihre Zweifel und Ängste beseitigen.

Haben Behandlungen mit Eizellenspende gute Ergebnisse?

Im Kinderwunschzentrum Tahe Fertilidad erreichen fast alle unsere Patienten eine Schwangerschaft bei einem der Transfers, die nach einem Spendezyklus durchgeführt werden.

Worin besteht der Prozess der Eizellenspende (Ovodonation)?

Worin besteht der Prozess der Eizellenspende (Ovodonation)?

1.Zunächst werden wir Ihre Krankengeschichte auswerten und Ihre Probleme identifizieren. Je nachdem, was gefunden wird, wird es, wenn möglich, korrigiert und dann werden wir die weiteren Schritte angeben.

2. Wir wählen die ideale Spenderin für die Empfängerpatientin aus.

3. Der nächste Schritt ist die Stimulation der Eierstöcke der Spenderin, um eine gute Anzahl von Eizellen zu erhalten. Denken Sie daran, dass es auch die Möglichkeit gibt, Eizellen aus der Eizellenbank zu verwenden.

4. Gleichzeitig müssen Sie Ihre Gebärmutterschleimhaut durch die Zugabe von Östrogenen und zu einem bestimmten Zeitpunkt auch Progesteron vorbereiten, um die Einnistung des Embryos in der Gebärmutter zu optimieren.

5. Wir führen die Follikelpunktion bei der Spenderin durch, um die Eizellen zu entnehmen und erhalten. Dieser Eingriff wird im Operationssaal, transvaginal und unter Sedierung durchgeführt. Wenn Sie sich für die Verwendung von vitrifizierten Eizellen entschieden haben, werden wir zu deren Devitrifikation übergehen.

6. Der Mann gibt noch am Tag der Punktion oder der Devitrifikation von Eizellen eine Samenprobe ab. Im Labor werden die Spermien mit der höchsten Mobilität ausgewählt. Sollte es dem Mann nicht möglich sein, ins Kinderwunschzentrum zu kommen, kann immer eine zuvor eingefrorene Probe verwendet werden.

7. Wir befruchten die Eizellen im Labor und kultivieren die Embryonen bis zum Blastozystenstadium (5-6 Tage). In dieser Kultur werden wir die modernsten Technologien verwenden, wie z.B. den Embryoscope Inkubator.

8. Schließlich übertragen wir den besten Embryo in die Gebärmutter der Empfängerin.

9. Die entstandenen, überschüssigen Embryonen guter Qualität werden für weitere Versuche oder für eine neue Schwangerschaft in der Zukunft vitrifiziert.

Was kann ich über die Spenderin wissen?

Aufgrund der spanischen Gesetzgebung, die die Anonymität der Spenden sicherstellt, kann die Empfänger-Patientin in keinem Fall die Spenderin auswählen. Bei Tahe Fertility können wir keine persönlichen Daten zur Verfügung stellen, obwohl wir, auch nach dem Gesetz, die größtmögliche phänotypische und immunologische Ähnlichkeit der verfügbaren Proben garantieren.

Welche Tests werden bei der Spenderin durchgeführt?

Tahe Fertilidad hält sich genau an das spanische Gesetz zur assistierten Reproduktion. Dieses legt alle Analysen und Tests, die für alle Frauen, die Eizellen spenden wollen, durchgeführt werden müssen, eindeutig fest. Dies beinhaltet:

– Körperliche Untersuchung

– Genetische Untersuchung: Karyotyp zum Ausschluss von Chromosomenanomalien und ein Panel, das die häufigsten genetischen Anomalien bei unserer Spezies ausschließt.

– Hormonelle Studie.

– Vollständige Untersuchung von Infektionskrankheiten: HIV, Syphilis, Hepatitis B, Hepatitis C, Cytomegalovirus, etc.

– Allgemeine Analyse

– Psychologisches GUtachten/Bewertung.

Und welche Vorbereitung sollte die Eizellenempfängerin durchführen?

Wenn die Patientin die Empfängerin ist, muss sie sich einer Behandlung unterziehen, um die Gebärmutterschleimhaut so vorzubereiten, dass sie für den übertragenen Embryo aufnahmefähig ist. Diese Hormonbehandlung ist viel schonender als bei einer konventionellen IVF, da sie nur der Vorbereitung der Gebärmutterschleimhaut dient und nicht der Stimulation der Eierstöcke.

Sie besteht aus der Verabreichung von Östrogenen und Progesteron. Im Falle der Verwendung von frischen Eizellen ist es notwendig, die Behandlungen der Spenderin und der Empfängerin zu synchronisieren, wenn sie ihre Eierstockfunktion beibehält. Zu diesem Zweck wird im Menstruationszyklus vor der Ovodonation ein Medikament namens GnRH-Analoga verabreicht.

Nach Beginn des Zyklus werden Östrogene in steigender Dosierung verabreicht, um das Wachstum der Gebärmutterschleimhaut zu induzieren. Das Wachstum der Gebärmutterschleimhaut wird durch vaginalen Ultraschall überwacht und sollte eine Dicke von 7 bis 13 mm erreichen. Die Dosis der Medikamente wird je nach Ansprechen des Körpers der Patientin angepasst. Das Progesteron wird am Tag der Spende oder am Tag der Befruchtung gestartet.

Dies ist das häufigste Verfahren, aber es gibt auch andere Möglichkeiten, die Gebärmutterschleimhaut vorzubereiten, je nach den Bedürfnissen der jeweiligen Patientin.

Sind die bei der Eizellenspende-behandlung verwendeten Eizellen frisch oder gefroren?

Bei Tahe Fertilidad führen wir die Spenden sowohl mit frischen als auch mit vitrifizierten Eizellen durch. Die Ergebnisse sind die gleichen. Die Entscheidung liegt bei den Patienten. Wenn es der die Patientin egal ist, wählen wir die beste Möglichkeit an Spenderin aus für sie aus.

Wie lange muss ich auf einen Transfer warten?

Es hängt von der Option ab, die Sie zuvor gewählt haben. Wenn Sie sich für eine vitrifizierte Eizellen entscheiden, müssen wir nur die Zeit abwarten, die für die Vorbereitung der Gebärmutterschleimhaut benötigt wird, etwa 15 bis 20 Tage.

Wenn Sie sich für frische Eizellen entscheiden, findet der Transfer ca. eineinhalb Monate, nachdem Sie sich für die Behandlung bei uns entschieden haben, statt.

Kann ich nach dem Transfer nach Hause fahren?

Nach dem Embryotransfer raten wir der Patientin, noch eine Nacht in Murcia zu bleiben, damit sie sich entspannen kann und Stress vermeidet. Dies ist jedoch nicht zwingend erforderlich. Wenn Sie aus irgendeinem Grund direkt wieder abreisen müssen, können Sie dies am Tag des Embryotransfers problemlos mit dem Auto oder dem Flugzeug tuen, sofern Sie die notwendigen Anweisungen haben.

Wann kann ich nach dem Transfer einen Schwangerschaftstest machen?

Bei Tahe Fertilidad erhalten Sie am Tag des Embryotransfers einen vollständigen Bericht über Ihre Behandlung. Darin geben wir Ihnen die medizinische Nachsorge, das Datum des Schwangerschaftstests und die medizinischen Empfehlungen, die Sie die Tage nach dem Transfer befolgen sollten. Um Ihnen eine Einschätzung zu geben, wird der Schwangerschaftstest 16 Tage nach der Befruchtung der Eizellen durchgeführt.

Wie wird der Aufenthalt in Murcia sein? Wird die Sprache ein Problem sein?

Keine Sorge, Simone C. Völzgen, eine deutsche Staatsangehörige, wird Sie während des gesamten Prozesses begleiten. Sie seit 2014 für unserer Klinik tätig und ist eine Fachkraft mit umfangreicher Erfahrung auf dem Gebiet der Fertilität.

Sie wird Sie während der Zeit Ihrer Behandlung begleiten, damit Sie sich während Ihres Aufenthaltes in Murcia so wohl wie möglich fühlen.

Wir sind eine Klinik, die seit ihrer Gründung unsere Dienstleistungen für internationale Patienten anbietet. Dabei haben wir ausreichend Erfahrung in die Kundenbetreuung online – ab dem ersten online Gespräch / Videogespräch bis hin zu Ihrem Aufenthalt bei uns und über die Nachbetreuung aus der Ferne hinaus.

Bedeuten Sterilität und Infertilität dasselbe?

Nein, eine sterile Frau ist diejenige, die nach einem Jahr ungeschütztem Geschlechtsverkehr nicht schwanger wird. Eine infertile Frau, ist diejenige, die zwar schwanger wird, jedoch eine Fehlgeburt hat.

Haben die Medikamente (Hormone) der Eierstock-Stimulierung Nebenwirkungen?

Diese Hormone sind die Gleichen, die Ihr Körper auch auf natürliche Weise produziert. Deshalb gibt es keine unnatürlichen Nebenwirkungen. Die einzigen Begleiterscheinungen die auftreten können sind: eventueller Ausfluss und leichte Beschwerden.

Wann sollte ich anfangen nach einem anderen Ausweg zu suchen?

Wenn Sie nach 12 Monaten ungeschütztem Geschlechtsverkehr nicht schwanger geworden sind oder älter als 36 Jahre sind und nach 6 Monaten keine Schwangerschaft erreicht haben, ist es ein geeigneter Moment eine Fruchtbarkeitsuntersuchung durchführen zu lassen.

Welches sind die häufigsten Gründe der Sterilität?

In ungefähr 40 % der Fälle liegt die Ursache an der Frau, weitere 40 % sind dem Mann zuzuschreiben, wobei die restlichen 20 % meist unbekannte Gründe sind. Einflussfaktoren können folgende sein: das Alter der Frau, pathologische Veränderungen die den Uterus (Polypen oder Myome) beeinträchtigen, Eileiterverstopfung, Veränderungen in der Samenqualität und die Häufigkeit des Sexualverkehrs.

Sind die Behandlungen der Assistierten Reproduktion unnatürlich?

Wenn sich die Art oder der Ablauf der Schwangerschaft nicht verändern, nein. Wir erneuern nur die Fruchtbarkeit der Frau, erleichtern die Zusammenkunft von Spermium und Eizelle, um dann einen normalen Embryonen entstehen zu lassen, so wie er auch auf natürliche Weise im Uterus der Frau entstanden wäre.

Kann ich schwanger werden, obwohl im Ejakulat meines Partners keine Spermien enthalten sind?

Ja, durch eine Hodenbiopsie kˆnnen Spermien aus den Hoden entnommen werden und mit Hilfe einer ICSI in die Eizellen injiziert werden.

Kann ich meiner Schwester Eizellen spenden, nachdem sie Leukämie überstanden und eine vorzeitige Menopause bekommen hat?

Nein, denn das spanische Gesetz verlangt die Anonymität der Spender.

Kann ich nach einer Vasektomie Kinder zeugen?

Ja, durch eine Hodenbiopsie können Spermien aus den Hoden entnommen werden und mit Hilfe einer ICSI in die Eizellen injiziert werden.

Kann ich nach einer Eileiterunterbindung Kinder bekommen?

Ja, durch eine In-vitro-Fertilisation (IVF).

Kann ich mit einem/einer HIV-positiven Partner/Partnerin Kinder bekommen?

Ja, doch muss die Gesundheit des geborenen Kindes gewährleistet sein.

Kann eine Eizellenspende meine Fruchtbarkeit beinträchtigen?

Nein, denn eine Frau produziert in einem normalen Zyklus mehrere Follikel von denen nur einer ausgewählt wird und vollkommen ausreift. Wir bewirken mit der Stimulation nur, dass anstatt von einer Eizelle alle ausreifen, denn auf natürliche Weise würden diese Eizellen während des Zyklus verloren gehen.

Kann ich während einer Behandlung für eine Eizellenspende schwanger werden?

Wenn Sie unseren Anweisungen folgen, können Sie nicht schwanger werden.

Kann die Identität der Spender freigegeben werden?

Nein, denn es besteht absolute Anonymit‰t. Das Gesetz verbietet, dass Kinder die mit Hilfe dieser Techniken geboren wurden in keinem Fall die Identit‰t der Spender erfahren d¸rfen. Andersherum ist es das Gleiche, auch die Spender d¸rfen nicht die Identit‰t des Kindes erfahren.

Wie oft kann ich Eizellen spenden?

Pro Spenderin gibt es eine Begrenzung an geborenen Kindern. Das spanische Gesetz der Assistierten Reproduktion erlaubt pro Spenderin 6 geborene Kinder.

Kann ich während der Menopause schwanger werden?

Ja, durch die Eizellenspende können Sie trotz Menopause eine Schwangerschaft erreichen.

Welche Reproduktionstechniken sind vom spanischen Gesetz zulässig?

Die spanische Gesetzgebung erlaubt folgende Techniken: Eizellen- und Samenspende Embryonenspende Behandlung von alleinstehenden Frauen Einfrieren von Eizellen und Embyonen Genetische Präimplantationsdiagnostik Embryonenreduktion bei dreifacher Schwangerschaft.

Werden die Spender für ihre Eizellen- oder Samenspende finanziell entschädigt?

Nein, aber nach dem spanischen Gesetz darf die Klinik den Spenderinnen und Spendern eine Aufwandsentschädigung zum Ausgleich der Begleiterscheinungen zahlen.

Können die Behandlungen der Assistierten Reproduktion gute Ergebnisse aufweisen?

Wir von Tahe Fertilidad können mit Stolz sagen, dass 59% unserer Patientinnen die sich einer Behandlung unterzogen haben schwanger geworden sind.

Ist eine Behandlung der Assistierten Reproduktion mit hohen Kosten verbunden?

Die Behandlungen der Assisierten Reproduktion sind auf die Patienten abgestimmt. Unsere Mitarbeiter in der Abteilung f¸r Patientenbetreuung freuen sich Ihre Fragen zu beantworten und Ihnen einen Kostenvoranschlag aufzustellen.

Wie lange kann ich die eingefrorenen Emryonen verwenden?

Die eingefrorenen Embryonen können Sie während Ihrer kompletten reproduktiven Phase verwenden.

Gibt es eine Embryonenbank?

Ja, es gibt eine Embryonenbank von Paaren, die nach einer erfolgreichen Schwangerschaft anderen Paaren helfen wollen.

<!-- Adform Tracking Code BEGIN -->
<script type="text/javascript">
window._adftrack = Array.isArray(window._adftrack) ? window._adftrack : (window._adftrack ? [window._adftrack] : []);
window._adftrack.push({
pm: 1415444,
divider: encodeURIComponent('|'),
pagename: encodeURIComponent('Seguimiento Alemania')
});
(function () { var s = document.createElement('script'); s.type = 'text/javascript'; s.async = true; s.src = 'https://track.adform.net/serving/scripts/trackpoint/async/'; var x = document.getElementsByTagName('script')[0]; x.parentNode.insertBefore(s, x); })();
</script>
<noscript>
<p style="margin:0;padding:0;border:0;">
<img src="https://track.adform.net/Serving/TrackPoint/?pm=1415444&ADFPageName=Seguimiento%20Alemania&ADFdivider=|" width="1" height="1" alt="" />
</p>
</noscript>
<!-- Adform Tracking Code END -->